Logo-Relaunch

Bewährtes Firmenlogo in neuem Kleid

In unserem Artikel »Marken-Relaunch & Logo-Relaunch« erläutern wir Ihnen umfassend, wann und warum ein Markenauftritt immer wieder angepasst und modernisiert werden muss. Außerdem stellen wir dort Argumente gegenüber, wann und warum ein Logo komplett neu erstellt werden sollte oder es sinnvoller ist, ein vorhandenes Logo zu modernisieren.

In der Regel wird es sich so verhalten, dass eine Marke oder ein Unternehmen bei seinen Kunden/Konsumenten eine gewisse Bekanntheit und ein Vertrauen erlangt hat, wofür nicht zuletzt auch das Logo sowie das gesamte Erscheinungsbild eine tragende Rolle spielt. Im Laufe der Zeit kann es geschehen, dass möglicher Weise das Logo und sehr wahrscheinlich das allgemeine Erscheinungsbild nicht mehr zeitgemäß wirkt. Entweder, weil sich die Mode zu sehr geändert hat oder weil sich das Produkt/das Unternehmen so sehr geändert hat, dass das Logo nicht mehr dazu passt.

Dennoch wird man das Logo nun nicht komplett über den Haufen schmeißen wollen, weil damit auch die Wiedererkennbarkeit und das mühsam erworbene Vertrauen verloren ginge. In diesem Fall wird man also ein Logo-Relaunch/Marken-Relaunch durchführen.

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige praxisnahe Beispiele von Unternehmen vorführen, für die INZTITUT medienkompetenz erfolgreich ein Logo-Relaunch durchgeführt hat.

 

(Alle Bilder wechseln automatisch in die Vorher-/Nachher-Ansicht)

Heiner Dresrüsse GmbH

Das Logo von Metallbau Heiner Dresrüsse GmbH entstammt in seiner letzten Version aus dem Anfang der 90er Jahre. Als 2014 ein neuer Internetauftritt erstellt werden sollte, kristallisierte sich schnell heraus, dass man sich mit den bisherigen Unternehmensfarben, blau und türkis, nicht mehr identifizieren konnte und wollte. Das Unternehmen hatte sich in den letzten Jahren zunehmend als ein hochwertiger Produzent von individuellen Metalllösungen etabliert. Die alte Farbgebung und das verspielte und unruhige Schriftbild stand dieser Hochwertigkeit entgegen.
Dennoch sollte eine gute Wiedererkennbarkeit erhalten bleiben. Der schwierige Auftrag lautete, dass sich die Metallbau Heiner Dresrüsse GmbH möglichst wenig verändern, aber möglichst viel modernisieren sollte.

Wir finden, dass dieses Ziel mit dem neuen Logo erreicht wurde. Die Bildmarke des Logos ist unverändert erhalten geblieben ebenso wie die Grundanordnung von Bild- und Wortmarke. Dennoch wirkt das neue Logo durch die klare und ruhige Schrift sowie die reduzierte Farbwelt wesentlich hochwertiger, seriöser und absolut modern. Die vielfach positive Resonanz der Kunden des Metallbauers hat uns dies bestätigt.

LINK: dresruesse.de

 

artec Sportgeräte GmbH

Auch bei artec Sportgeräte GmbH war der neue Internetauftritt Stein des Anstoßes für ein Überdenken des Corporate Designs und damit einhergehend eine Aktualisierung des Unternehmenslogos. Für eine klare Wiedererkennbarkeit wurden alle wesentlichen Gestaltungsmerkmale beibehalten. Hauptänderung war der Wechsel zu einer anderen Typografie. Anspruch an die neue Schrift war dabei nicht nur, dass sie modern und zeitgemäß wirken sollte, sondern mehr Individualität ausstrahlt als die zuvor eingesetzte Helvetica, ohne dabei an klarer und zurückhaltender Form einzubüßen. Des Weiteren wurden die Farbtöne überarbeitet und das Verhältnis von Wortmarke und Bildmarke optimiert.

LINK: artec-sportgeraete.de

 

Karl Deppe GmbH

Das Traditionsunternehmen Karl Deppe GmbH wurde bereits 1874 gegründet. Der Schriftzug wurde seitdem mehrmals verändert, die markante Wiedererkennbarkeit war dabei jedoch stets eine kräftige Frakturschrift. Die besondere Aufgabe bestand nun darin, das Logo zu modernisieren, ohne dabei auf den bekannten Schriftzug zu verzichten. Die Wortmarke wurde somit um eine Bildmarke erweitert. Hierbei wurde die Bildmarke besonders Dominant zur Wortmarke positioniert, zum Ausgleich jedoch mit hellen, leichten Farbwerten versehen. Der im Kreis abgebildete Schmied ist eine stilisierte Version einer Abbildung, die bereits zur Jahrhundertwende auf dem Briefbogen zur Anwendung kam. Heraus kam ein frisches Logo im monumentalen Retro-Design.

 

Drexhage Metallbau GmbH & Co. KG

Das Logo des Metallbauunternehmens und Schlosserei Drexhage besteht seit jeher aus einer markanten Bildmarke. Im Zuge der Anpassung an die Unternehmensform „GmbH & Co. KG“ wurde das Logo modifiziert und um den Claim „Die Schlosserprofis“ erweitert. Die neue Typografie mit ihren kräftigen Serifen führt fast nahtlos die kräftigen Zähne des Zahnrads in der Bildmarke fort.

 

FAZIT

An jedem Logo und insbesondere jedem Corporate Design wird irgendwann der Zahn der Zeit nargen. Doch wie man an den dargestellten Beispielen sehen kann, gibt es immer eine Lösung, ein Logo zu modernisieren ohne die Wiedererkennbarkeit zu gefährden. Passt ihr Logo, ihr Unternehmensdesign noch zu ihrem Unternehmen und in diese Zeit?

Legen sie uns ihr aktuelles Logo und Ihr Corporate Design für eine erste Schnellanalyse vor. Unser Hauptziel ist dabei eine professionelle Beratung und nicht, ihnen ein neues Logo anzudrehen. Sollte mit ihrem Logo also noch alles im grünen Bereich sein, so werden wir Ihnen das auch genau so sagen. Testen Sie uns – Wir freuen uns auf Sie!


Hauptartikel zu diesem Thema: »Logo-Relaunch & Marken-Relaunch«
Weiterer Artikel zu diesem Thema: »Perfekte Markenlogos sind die beste Werbung«

 

Bildquellen: Titelbild: Collage INZTITUT/photocase
Tags: , , , , , ,

Teilen

Schreiben Sie einen Kommentar