Vererbung

Was ist Vererbung?

Nach dem Konzept der Vererbung in der objektorientierten Programmierung teilen Klassen und Objekte gemeinsame Eigenschaften. Somit vererben Superklassen Eigenschaften an ihre jeweiligen Kindklassen, die Subklassen. Es gilt: Die Subklasse erbt die Attribute ihrer Elternklasse.

Das Konzept der Vererbung leicht verständlich an einem Klassendiagramm für Fahrzeuge

Das Konzept der Vererbung leicht verständlich an einem Klassendiagramm für Fahrzeuge: Jede Unterklasse erbt die Eigenschaften ihrer Oberklasse. So kannst Du durch vererbte Eigenschaften und objektorientierte Programmierung spielend leicht guten Quellcode erzeugen!

Vorteile durch Vererbung in der Programmierung

Wenn Du das Konzept der Vererbung konsequent in der objektorientierten Programmierung anwendest, darfst Du auf folgende Vorteile zählen:

  • reduzierter Programmieraufwand
  • leicht verständlicher Quellcode
  • Effizienz
  • übersichtliche Programmstrukturen
  • Performancemaximierung

Vererbung modellieren

Durch die Vererbung können Programmierer Eigenschaften für mehrere Klassen zugleich modellieren. Dazu definiert der Programmierer lediglich ein einziges Mal alle für alle Klassen gültigen Attribute in der Superklasse. Besonders praktisch: Du kannst davon ausgehen, dass alle Unterklassen – auch diejenigen die aktuell noch gar nicht existieren – eben diese Eigenschaften erhalten werden.

Attribute vererben und die Fehlerquote im Quelltext deutlich senken

Weil Du durch Vererbung gemeinsame Attribute nur einmal modellieren musst, brauchst Du diese Eigenschaft auch nur ein einziges Mal zu testen! Dadurch reduziert sich auch die Möglichkeit Programmfehler zu integrieren deutlich! Ebenso sind Korrekturen im Quellcode nur an einer einzigen Stelle erforderlich – bei komplexen Programmen lassen sich Kosten für die Programmierung somit spürbar reduzieren.

Objektorientierung und Agile Softwareentwicklung

Einer der größten Vorteile der Objektorientierung in der Programmierung ist die beliebige Wiederverwendbarkeit definierter Programmlogik. Objektressourcen stehen in Form vielfältigster Objektklassen zur freien Verwendung.

Jetzt lesen: Wie Du Software agil entwickelst und deine Softwareprogramme leicht portierbar gestaltest.

Ähnliche Einträge

Zum Glossar

Neuer Artikel!