Repository

Ein Repository ist ein digitales Archiv für Informationen und Daten zu einem bestimmten Fachgebiet. Der Begriff Repository stammt aus dem Bereich der Softwaretechnik und Softwareengineering.

Repository – Digitales Verzeichnis für Objekte

Das Repository ist meist ein verwaltetes Verzeichnis zur Speicherung und Beschreibung von Objekten. Bei Repositories handelt es sich um Werkzeuge für die zentrale Ablage von Daten, Dokumenten, Objekten und Programmen mit ihren Metadaten. Eine solche Repository-Datenbank ermöglicht somit die systematische Ablage von Programmcode, Code-Fragmenten, Modellen und deren Bestandteilen.

Neben den eigentlichen Daten werden im einem digitalen Repository-Archiv auch die verschiedenen Versionen, Konzeptionen und deren Entwicklungen abgelegt, wodurch alle abgelegten Softwarebausteine mit allen relevanten Informationen gespeichert werden.

Das Repository zur Änderungs- und Versionskontrolle von Software

Auf die im Repository-Verzeichnis gespeicherten Daten und Dokumente können autorisierte Nutzer und Autoren flexibel zugreifen und Änderungen vornehmen. Repositories werden primär in der Versionsverwaltung (CVS) von Software sowie im Dokumenten- und Contentmanagement eingesetzt. Die einzelnen Inhalte werden als Komponenten und Objekte klassifiziert und mit Metadaten angereichert.

Grundlegende Funktionen des Repository bestehen in der Speicherung, Versionskontrolle und der Unterstützung beim Abrufen der gespeicherten Modelle und deren zugehörigen Objekten. Die Versionskontrolle wird dazu genutzt verschiedene Versionen von Software und Repository-Objekten zu verwalten. Im Unterschied eines reinen Datenbanksystems besteht darin, dass ein Objekt-Repository ein oft über mehrere Jahre andauende Entwicklungsprozess optimal unterstützt. Im Sinne eines kontrollierten Entwicklungsprozesses von Software können Benutzer einzelne Bestandteile des Repositories für die gleichzeitige Änderung durch andere Anwender sperren. Beim Wiedereinstellen der geänderten Artefakte werden die Sperren aufgehoben. Das dynamische Repository erstellt automatisch eine neue Version des gesamten Softwaremodells. Populäre Repositories gibt es auch für Typo3 und Magento.

Vorteile vom Repositories in der Softwareentwicklung

Für die agile Entwicklung von Software kommt dem Repository besondere Bedeutung zu. Über das Entwicklungs-Repository ist es komfortabel möglich auf alle wiederverwertbaren Programmbausteine zugreifen. Leicht verständliche Code-Strukturen, eine für jeden verfügbare Dokumentation und die deutliche Reduzierung von Entwicklungszeiten sind dabei nur die größten Vorteile die für die konsequente Nutzung von Repositories sprechen.

Der Softwareentwickler hat über das Software-Repository nicht nur permanenten Zugriff auf die Funktionsbeschreibung, die Schnittstellenspezifikationen und den Programmcode. Auch die parallele Zusammenarbeit verschiedener Entwickler in agilen Teams wird durch ein modernes Code-Repository erst möglich. GitHub und GitLab sind besonders beliebte Repository-Werkzeuge und bewährte Tools für agile Softwareentwicklung.

Ähnliche Einträge

Zum Glossar

Neuer Artikel!