Agiler Festpreis

Ein agiler Festpreis ist ein verbindlicher Gesamtpreis für eine vorab definierte Anforderung mit inhaltlichem Spielraum während des Projektverlaufs.

Wann sind agile Festpreise von Vorteil?

Der Auftraggeber der mit einer Agentur einen agilen Festpreis vereinbart, erhält realisierte Anforderungen im Gegenwert des vereinbarten Gesamtpreises. Zudem kann der Auftraggeber die beauftragten Inhalte im Projektverlauf flexibel verändern.  Lästige und aufwendige Change-Request-Verfahren werden eingespart.

Wie handhabe ich agile Festpreise?

Hierzu wird ein für den Auftraggeber transparentes Verfahren für die Aufwandsschätzung bei neuen oder veränderten Geschäftsanforderungen sowie das Verfahren für den Austausch von Anforderungen im Lieferumfang vereinbart. So hat der Auftraggeber Planungssicherheit und zugleich Anforderungsflexibilität.

Alle Vorzüge des agilen Festpreises im Überblick:

  • Verzicht auf bürokratische Aufwände
  • Anforderungen agil im Projektverlauf anpassen
  • der agile Festpreis garantiert das Einhalten des vorab vereinbarten Projektbudgets
  • Planungssicherheit
  • Anforderungsflexibilität

Jetzt unverbindlich anfragen:
Unsere Experten für User-Experience und Interface-Design unterstützen Sie beim Erfolg Ihres Projekts!

 

Ähnliche Einträge

Zum Glossar

Neuer Artikel!