Groupware

Was ist Groupware?

Als Groupware wird Software bezeichnet, die eine Gruppe von Personen bei gemeinsamen Aufgaben oder Zielen unterstützt. Demzufolge regelt die Groupware – auch als Collaboration Lösung bekannt – den Zugang über entsprechende personenbezogene Berechtigungen und stellt die gemeinsame teambasierte Arbeitsumgebung bereit.

Wozu dient eine Groupware-Lösung?

Groupware ist somit ein effektives Hilfsmittel zur Zusammenarbeit in agilen Teams und für die Kollaboration in unternehmensbezogenen Arbeitsprozessen.

Ferner umfasst eine Groupware-Lösung die Software, Hardware und entsprechende Services. Daher sind viele moderne Groupware-Lösungen als Cloud-Anwendungen verfügbar.

Groupware zur effektiven Zusammenarbeit im digitalen Unternehmen

Branchenübergreifend ist der Einzug von Groupwarelösungen aktuell ein unaufhaltbarer Trend. Im Zuge der digitalen Transformation orientieren sich Unternehmen in allen Branchen gegenwärtig neu und etablieren für Ihre Mitarbeiter und Arbeitsprozesse digitale Workflows die auf Groupwaresoftware basieren.

Dabei dienen Groupwareanwendungen als Schnittstelle im Team. Somit reduziert die Groupwareanwendung wirksam die Isolation  einzelner Mitarbeiter fördert die produktive Zusammenarbeit im Unternehmen. Die Wirksamkeit zur Optimierung der Zusammenarbeit im Unternehmen und zur Steigerung der Effektivität ist bereits seit mehreren Jahren wissenschaftlich belegt.

Beispiele für Groupware:

Von der Softwareentwicklung über Wissensmanagement im Unternehmen bis hin zur Steuerung von Verbesserungsvorschlägen (siehe Liquid Feedback) und der Unternehmenskommunikation sind collaborative Softwarelösungen bestens geeignet. Dabei kann die serviceorientierte Softwarearchitektur nachweislich die Grundlage zur Umgestaltung zum digitalen Unternehmen bilden.

Groupwarelösungen sind vielseitig einsetzbar:

Wikis sind ein typisches Beispiel für Groupware. Ebenso erfolgreich sind groupwarebasierte Anwendungen im Customer Relationship Management im Einsatz. Kundendaten stehen abteilungsübergreifend zur Verfügung, fast alle Lösungen bieten überdies mobile Anwendungen zur Vertriebsunterstützung.

Auch wenn die sich Groupware-Software neben Social-Software in die Gruppe der computergestützten Cooperative Work Solutions einordnet besteht der Unterschied zu Socialsoftware in der Fokussierung auf die Zusammenarbeit in Team.

Viele Groupwarelösungen bieten ergänzend jedoch die Integration von Social-Media basierten Kommunikationskanälen in ihren jeweiligen Teamlösungen an.

Typische Groupware-Funktionen:

  • eMail-Benachrichtigungsfunktion
  • Terminkalender
  • Projektmanagement
  • Aufgabenorganisation
  • Dokumentenmanagement
  • Wissens- und Informationsmanagement
  • Feedback-Funktionalität

Wie Sie teamorientierte Prozesse erfolgreich in Ihrem Unternehmen etablieren:

Mit der zunehmenden Komplexität von Geschäftsprozessen steigen die technischen Herausforderungen um kundenorientierte Dienstleistungen in Form digitaler Produkte und digitaler Dienstleistungen zu realisieren. Umso mehr ist entsprechendes Change-Management erforderlich um eine leistungsfähige Digitalstrategie im Unternehmen zu verankern. Glücklicherweise gibt es viele bewährte und teilweise automatische Verfahren zur Datenintegration.

Suchen Sie ein rundum erfahrenes Team und durchdachte Lösungen für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden? Wir bringen die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen zum Erfolg und sparen Ihnen durch unsere Expertise langwieriges und vor allem kostspieliges Experimentieren.

Jetzt unverbindlich anfragen:

Unsere Experten unterstützen Sie beim Erfolg Ihres Projekts!

Ähnliche Einträge

Zum Glossar

Neuer Artikel!