Glossar für Onlinemarketing, eCommerce & Webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

IDE

Was ist eine IDE?

IDE steht für Integrated Development Environment, also für integrierte Entwicklungsumgebung.

Wofür brauche ich eine IDE?

Eine IDE bietet dem Programmierer und Softwareentwickler einen erweiterten Texteditor, der auf spezielle Funktionen für die Programmierung von Computerprogrammen bereitstellt.

Hier finden Sie:
Weiterführende Informationen zur IDE !


Image Map

Eine Image Map ist eine verweis-sensitive Grafik. Als Image-Map ist die Grafikdatei so aufbereitet, dass diese unsichtbare Markierungen enthält welche die Grafik in mehrere klickbare Bereiche unterteilen. Damit lassen sich die unterschiedlichen Teile einer Image-Map leicht mit unterschiedlichen Hyperlinks versehen.

Zur Erstellung einer Image-Map werden mehrere geometrische Formen definiert. Die definierten Flächen in der Image Map können dann mit einem beliebigen Link-Ziel – wie beispielsweise einer Unterseite, einem Download, oder einem Onlineshop verlinkt werden. Image Maps lassen sich nicht nur für Grafiken sondern auch in Videodateien nutzen. Für die HTML-Definition einer Image Map wird der HTML-Tag <map name=”name_der_imagemap”> verwendet. Dieser definierte Name wird vom Webentwickler als Ankerpunkt angesprochen um die Image Map zu adressieren. Mehr zur Image-Map als verweis-sensitive Grafik. 


Immersion

Als Immersion wird der Effekt des vollständigen Eintauchens in virtuelle Welten und Realitäten bezeichnet. Wer sich selbst in der realen Welt nicht mehr richtig wahrnimmt, sondern vollkommen in eine virtuelle Realität (kurz VR) eintaucht verspürt den Sog der Immersion. Dabei hat die Gestaltung der virtual reality direkten Einfluss auf den Grad der Immersion. Der Immersionseffekt ist in der Regel umso größer desto fesselnder und anspruchsvoller die gestaltete virtuelle  Realität ausfällt.

Augmented reality und die Immersion

Immersion funktioniert zwar bereits in normalen Comuterspielen, richtig deutlich wird das Phänomen Immersion erst durch die virtuelle Realität. Mit augmented reality wird Immersion zum Trend unserer digitalen Medienwelt. Ob per App auf dem Smartphone oder dem 360 Grad Rundumblick der Gamer dank einer VR-Brille ganz in digitale Welten eintauchen lässt. Dieses unbeschreibliche „Rundum-Mittendrin-Phänomen“ per VR-Brille trickst den filternden Verstand aus.“ Das erlebte wird für uns durch die Virtual Reality Brillen noch mal intensiver. Dabei erlaubt virtual reality die direkte Interaktion mit der virtuellen Umgebung, und erhöht die Intensität der Immersion somit maßgeblich. Dieser Effekt der immersiven, virtuellen Umgebung („immersive virtual Environment“) tritt immer dann ein, sobald es dem Anwender ermöglicht wird, direkt mit seiner virtuellen Realität zu interagieren.

Immersion am Beispiel Pokemon Go erklärt

Pokemon Go führt uns aktuell deutlich vor Augen wie tief Anwender in virtuelle Welten eintauchen können. Dabei wird der Immersionseffekt durch das Handyspiel Pokemon Go in der Praxis deutlich: Durch die per Smartphone geschaffene virtuelle Realität identifiziert sich der Spieler gänzlich mit der von ihm gesteuerten Person in der virtuellen Welt. Pokemon Go ist es als Smartphone-Anwendung gelungen Spieler derartig zu faszinieren dass diese vom Pokemon Sammelfieber regelrecht infiziert sind. Der Spieler verschmilzt regelrecht mit seiner virtuellen Realität. Das dabei die Wahrnehmung der eigenen Person in der realen Welt durch das Spiele teilweise erheblich vermindert ist, lässt sich direkt am Verhalten der Spieler beobachten.

Virtuelle Realitäten als Massenphänomen einer modernen Digitalwelt

Dabei sind Trends wie augmented reality und virtuelle Realitäten mit ihrem Resultat der Immersion keinesfalls nur Nerds oder der Generation Y vorbehalten, sondern längst ein Massenphänomen unserer modernen Digitalwelt.

Virtual Reality und digitale Trends haben das volle Potential die Digitalstrategie der Unternehmen komplett neu zu gestalten. Virtual Reality und clevere augmented reality ist unbestritten die aktuell größte technische Neuerung. Die virtuelle Realität schafft als Entscheidungshilfe in Geschäften neues Umsatzpotential. Auch für eLearning eignen sich VR-Brillen mit gänzlich anderen Lernformen nicht nur für Schulen oder in Universitäten. In der Medizin wird die virtuelle Realität bereits in der Ausbildung junger Mediziner erprobt. So werden Mediziner etwa bei komplexen chirurgischen Eingriffen durch ein computergestütztes Visualisierungs- und Navigationssystem bei der präzisen Arbeit während eines minimal-invasiven Eingriffs unterstützt.

Mit der fortschreitenden Digitalisierung nimmt die Anzahl virtueller Anwendungen rasant zu.


Impressions

Impression, Plural: Impressions – KPI für die in der SEO-Sprache gebräuchliche Maßzahl für Seitenaufrufe, sie beschreibt die Anzahl der Besucher, die eine Internetseite oder Internetanzeige potentiell gesehen haben könnten. Das Keyword / der Link / die Werbung wurde dem potentiellen Besucher zur Anzeige ausgeliefert.


Inbound Marketing

Inbound Marketing ist eine Marketingstrategie mit dem Fokus auf enge Kundenbindung. Mit einer erfolgreichen Inbound-Marketing-Strategie werden Interessenten nicht nur zu Kunden, sondern zu Fürsprechern eines Unternehmens. Interessenten, wie auch Kunden sollen über die Inbound-Methode in Marken-Botschafter gewandelt werden. Relevante und hochwertige Inhalte – gepaart mit einer emotionalen Ansprache – spielen daher im Inbound-Marketing eine tragende Rolle.


Industrielle Dienstleistungen

Industrielle Dienstleistungen spielen für Unternehmen eine bedeutende Rolle weil Margen im reinen  Produktgeschäft weiter sinken. Die industrielle Dienstleistung ist eine Differenzierungsstrategie für Unternehmen um an Kunden fakturierbare Leistungen möglichst gewinnbringend auszurichten. Die exakte Analyse der Wertschöpfung steht somit im Fokus der industriellen Dienstleistung.

Somit ist die effiziente Gestaltung von Prozessen und die sorgfältige Planung und Steuerung von Kapazitäten im Unternehmen Ausgangspunkt der Analyse und strategischen Ausrichtung eines erfolgreichen Dienstleistungsangebots. Anhand der Frage “Welche Ziele verfolgt unser Dienstleistungsgeschäft?” sind die direkten Erfolgskriterien und Erfolgskennzahlen für Dienstleistungen und das strategische Dienstleistungsangebot ableitbar. Ebenso lassen sich industrielle Dienstleistungen in solche vor und nach dem Verkauf erbrachten Leistungen unterscheiden. Steigende Bedeutung erhält für Unternehmen aller Branchen die Digitalstrategie.


Information Hiding

Was ist Information Hiding?

Information Hiding ist ein grundlegendes Designprinzip für Software das der Informatiker David Parnas mit folgendem Satz präzise auf den Punkt bringt:

Ein aufrufendes Softwaremodul (Klasse oder Teilsystem) braucht nichts über die Interna des aufgerufenen Moduls zu wissen.“

Folglich ist Information Hiding in der Bedeutung identisch mit den Begriffen Kapselung oder Datenkapselung.

Information Hiding - Datenkapselung

Information Hiding – Datenkapselung: Das Prinzip der Kapselung von Daten begrenzt die Sichtbarkeit auf die Objekte und den Anwenderkreis der zugriffsberechtigt ist. In der Programmierung kapseln Entwickler Daten bereits auf Klassenebene mit Sichtbarkeitsmodifizierern. Darum definieren Programmierer bereits im Programmcode erste Zugriffsrechte für digitale Daten.

Somit ist Informationhiding das beabsichtigte Verbergen der inneren Struktur eines Objektes, damit auf dieses nur über seine öffentlichen Methoden und Attribute, folglich nur über seine Schnittstellen zugegriffen werden kann. Ebenso wie wir nicht im Detail wissen müssen wie ein Auto funktioniert ist es vollkommen ausreichend es über seine Schnittstellen (Zündschlüssel, Lenkrad etc.) zu bedienen und zu nutzen.

In der paketorientierten Datenübertragung wird dasselbe Konzept genutzt um Daten wie Adressdaten anhand von Leitweginformationen oder Plausibilitätsprüfungen auf seine Korrektheit zu überprüfen.

Wie funktioniert Information Hiding in der Praxis?

Dementsprechend bieten alle Programmiersprachen das Konzept der Sichtbarkeitsbeschränkung. Die Objektorientierte Programmierung bietet für die moderne Anwendungsentwicklung alle Designkonzepte für leistungsstarke Programme und nutzt gekapselte Daten für maximale Informationssicherheit.

Die Modifizierer (private oder static) nutzen Programmier um die Implementierung ihres Programmcodes zu „verstecken“. Statt standardseitig alle Klassen und Programmfunktionen mit dem Programmbefehlt public für jedermann sichtbar zu gestalten werden die Zugriffsrechte somit eingeschränkt. Dieses Grundprinzip des Informationhiding wird als Datenkapselung betrachtet.

Folgende Regeln realisieren Information Hiding:

  • nutze Sichtbarkeitsmodifikatoren um die Sichtbarkeit von Attributen und Operationen zu minimieren
  • mache alle Attribute einer Klasse private
  • gestalte alle Methoden einer Klasse private, solange bis diese Operationen von einem Nutzer dieser Klasse benötigt werden

Information Hiding in Softwaredesign-Pattern:

Folgende Entwurfsmuster für gutes Softwaredesign setzen verstärkt auf das Prinzip des Information Hiding:

  1. Adapter Pattern: Versteckt den Programmcode von Legacy-Systemen und reduziert auf diese Art die Komplexität von Software.
  2. Proxy Pattern: Versteckt die Details der darunter liegenden Implementation.
  3. Bridge PatternVerbirgt ebenso die Implementationsebene einer darunter liegenden Programmebene.

Hinweis: Mit einem Klick auf den Namen gelangst Du zum jeweiligen Design Pattern.


Information-Retrieval-Systeme

Suchmaschinen, die mit algorithmenbasierten Methoden die Suche nach komplexen Inhalten unterstützen, sind Anwendungssysteme aus der Systematik des Information Retrieval, also der Informationsrückgewinnung. Information Retrieval ist ein spezialisiertes Fachgebiet der Informationswissenschaften, Informatik und Computer Linguistik und beschäftigt sich mit dem Auffinden und Zugänglichmachen von bereits vorhandenen Informationen.


Informationsintegration

Was ist Informationsintegration?

Informationsintegration ist ein Spezialgebiet der Informatik, das auf das Zusammenführen von Informationen aus verschiedenen Datenquellen spezialisiert ist.

Die Informationsintegration ist in der Regel durch unterschiedliche Datenstrukturen der zu integrierenden Quellsysteme erschwert. Deshalb ist eine geeignete Informationsintegration-Strategie erforderlich um Quelldateien in eine gemeinsame einheitliche Datenstruktur zu überführen.

Informationsintegration - Digitale Datenmodelle perfekt integrieren!

Informationsintegration – Digitale Datenmodelle perfekt integrieren! Mit dem Design eines perfekten Datenbankschemata beginnt die Zusammenführung unterschiedlicher Datenbanken in eine zentrale Cloud-Datenbank.

Ziele der Informationsintegration:

Durch den Big Data Trend und die zunehmende Vernetzung gewinnt die Integration verteilter Datenquellen immer mehr Bedeutung für Unternehmen.

Digitale Daten effizient nutzbar machen!

Digitale Daten aus heterogenen Quellsystemen über internationale Landesgrenzen mit einer geeigneten Integrationsstrategie für Daten nutzbar zu machen ist Ziel der Informationsintegration.

Der Trend zur Digitalisierung und Cloud-Lösungen erfordert professionelle IT-Strategien

Mit weltweit vernetzten Cloud-Anwendungen gewinnt die zunehmende Vernetzung von Organisationen und Firmen unaufhaltsam an Bedeutung. Aktuelle Digitalisierungs-Trends wie das Cloud-Computing, kundenorientierte Webservices und komplexe eCommerce-Szenarien verändern Unternehmensprozesse im Zuge der digitalen Transformation.

Alle IT-Systeme gewinnbringend zur Interaktion mit Kunden und Partnern integrieren

Angebundene ERP-Systeme und auf den Kunden ausgerichtetes Customer Relationship Management machen professionelle agile Vorgehensmodelle zur Informationsintegration unverzichtbar.

Welche Strategien zur Datenintegration gibt es?

Die bewährten Techniken zur Informationsintegration reichen vom Schema Mapping, der klassischen Datenbereinigung  über leistungsstarke Anfragebearbeitung bis zu hochaktuellen IT-Themen wie dem Machine Learning und Semantic Web. Weiterführende Informationen zu semantischen Integrationsstrategien finden Sie hier.

Übersicht der Informationsintegrationsstrategien:

Mit folgenden Maßnahmen lässt sich die Datenqualität gezielt steigern:

  • Schema Matching / Mapping
  • Datenbereinigung
  • automatische Duplikaterkennung
  • Prozessoptimierung
  • Anfragebearbeitung
  • Machine Learning
  • Semantische Integrationsstrategien

Warum ist Informationsintegration erforderlich?

Mit zunehmender Komplexität von Geschäftsprozessen steigen die technischen Herausforderungen um kundenorientierte  Dienstleistungen in Form digitaler Produkte und digitaler Dienstleistungen zu realisieren. Entsprechendes Change-Management wird erforderlich um eine leistungsfähige Digitalstrategie im Unternehmen zu verankern.

Suchen Sie ein rundum erfahrenes Team und durchdachte Lösungen für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden? Wir bringen die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen zum Erfolg und sparen Ihnen durch unsere Expertise langwieriges und vor allem kostspieliges Experimentieren.

Jetzt unverbindlich anfragen: Unsere Experten unterstützen Sie beim Erfolg Ihres Projekts!


Informationslogistik

Was ist Informationslogistik?

Aufgabe der Informationslogistik ist die Planung, Steuerung, Durchführung und Kontrolle von Datenflüssen.

Ziel der Informationslogistik ist die effiziente Bereitstellung relevanter Informationen in hochwertigster Datenqualität um den Informationsbedarf in Unternehmen optimal abzudecken.

Informationslogistik & Informationsintegration

Mit perfekter Imformationsintegration ist sichergestellt, dass digitale Daten in optimaler Weise zur Verfügung stehen. Schließlich gelingt dies mit geeigneten Konzepten selbst dann, wenn die dafür benötigten Daten in anderen Systemen, entfernten Unternehmensbereichen oder wie üblich in der Cloud gespeichert sind.

Warum ist Informationslogistik erforderlich?

Eine effiziente Informationslogistik ist die Voraussetzung für die erfolgreiche Wissensvernetzung in Ihrem Unternehmen. Dafür gilt die Weichen in Ihrem Unternehmen rechtzeitig in Richtig wirksamer Digitalisierung zu stellen, denn „Wissen ist bekannterweise Macht“ und der Wissensvorsprung im Unternehmen längst ein lukrativer Wettbewerbsfaktor.

Digitale Transformation gezielt zur Vernetzung von Wissen im Unternehmen nutzen

Gerade im Zuge der digitalen Transformation ist allen Prozessen zur Erzeugung und Vernetzung von Wissen besondere Aufmerksamkeit im Unternehmen zu widmen: Somit kann Wissen leicht in implizite und explizite Teilaspekte untergliedert werden.

Wissen im Unternehmen leicht zugänglich machen

Implizites Wissen ist personenbezogen und somit mitunter schwer oder zumindest stark eingeschränkt zugänglich. Im Gegensatz dazu ist explizites Faktenwissen personenunabhängig und kann beliebig durch elektronische Medien übertragen werden.

Das zweite Unterscheidungsmerkmal ist die Organisationsdimension, also die Reichweite, mit der das Wissen zugänglich gemacht wird.

Von agilen Vorgehensmodellen & Liquid Democracy profitieren

In Unternehmen können z. B. individuelle Wissensträger ihr Wissen kollektiv zur Verfügung stellen, siehe Liquid Feedback. Das vorrangige Ziel besteht also darin Wissen explizit zugänglich zu machen. Hierzu eignen sich agile Vorgehensmodelle zur Realisierung eines digital integrierten Wissensmodells.

Komplexe Zusammenhänge visualisieren

Hierdurch werden auch komplexe Zusammenhänge leicht verständlich. Mit entsprechenden Möglichkeiten zur Visualisierung und Analyse unterstützt Sie das interaktive Wissenssystem aktiv bei der Vernetzung von Wissen.

Nutzen Sie ein Wiki als Wissensdatenbank für Ihr Unternehmen

Hierzu bietet sich die Etablierung gezielter Collaborations-Lösungen wie beispielsweise eines Unternehmens-Wiki an.

Komplexe Informationen effizient verteilen

Die große Anzahl und Komplexität der zu verteilenden Informationen ist insbesondere auf technischer Ebene eine Herausforderung. Neben der Speicherung der Daten sind die automatisierte Verarbeitung und Verteilung sowie die Integration in organisatorische Abläufe ein Problem.

Wissensmanagement & Change-Management als Erfolgsfaktoren verstehen

Dies beeinflusst auch die Auswertung der Information im Rahmen des Wissensmanagements.

„Insbesondere bei wissensintensiven Prozessen kommen der Informationslogistik und Wissensvernetzung eine hohe Bedeutung zu. Hier ist effektives Change-Management erforderlich um Sie gezielt zu unterstützen.“

Hierzu sind alle Geschäftsprozesse innerhalb Ihrer Organisation und IT-Architekturebenen vollständig zu integrieren. Für jede dieser Ebenen sollten innerhalb Ihrer Unternehmensorganisation entsprechende Managementkonzepte existieren.

Kritische Geschäftsprozesse erfordern exzellentes Prozess- und Projektmanagement

Insbesondere zur Steuerung kritischer Geschäftsprozesse sind exzellentes Prozess- und Projektmanagement unverzichtbar. Damit werden die Selbstorganisation und die Zusammenarbeit in Teams auf organisatorischer Ebene wirksam durch ein digitales Kollaborationsmanagement unterstützt.

Informations- und Wissensmanagement wettbewerbsfähig und kundenorientiert ausrichten

Somit ist das Informations- und Wissensmanagement in jeder Hinsicht wettbewerbsfähig aufgestellt. Und zwar nicht lediglich zum Zweck einer optimalen IT-Architektur, sondern im Sinne einer kundenorientierten Dienstleistungsstrategie. Kunden und Geschäftspartner schätzen solche partnerschaftlichen Lösungskonzepte und Umsätze lassen sich mit solchen Unternehmensstrategien nachweislich spürbar steigern!

Warum ist Informationsintegration erforderlich?

Mit zunehmender Komplexität von Geschäftsprozessen steigen die technischen Herausforderungen um kundenorientierte  Dienstleistungen in Form digitaler Produkte und digitaler Dienstleistungen zu realisieren. Umso mehr ist entsprechendes Change-Management erforderlich um eine leistungsfähige Digitalstrategie im Unternehmen zu verankern.

Suchen Sie ein rundum erfahrenes Team und durchdachte Lösungen für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden? Wir bringen die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen zum Erfolg und sparen Ihnen durch unsere Expertise langwieriges und vor allem kostspieliges Experimentieren.

Jetzt unverbindlich anfragen: Unsere Experten unterstützen Sie beim Erfolg Ihres Projekts!

 


« Ältere Einträge |