Data Science

Was ist Data Science?

Data Science – auch Datenwissenschaften oder Wissenschaft der Daten – bezeichnen eine neues Fachgebiet der Informatik. Dabei sind Data Science eine hybride Disziplin, an der Schnittstelle von Statistik und Informatik. 

Data Science zur Analyse von Informationen aus Big Data

Demzufolge ist Data Science eine Mischung unterschiedlichster analytischer Methoden und zielt darauf ab, relevante Informationen aus Daten zu extrahieren. Damit ist Data-Science eng verbunden mit den Themenfeldern der Statistiken und Data Mining, aber Data-Science ist keines von beiden.

Big Data: Datenmengen wachsen unaufhaltsam

Der rasant fortschreitende technologisch Fortschritt lässt Datenmengen unaufhaltsam wachsen. Aufgrund der weltweiten Datenströme unter internetbasierte Technologien wachsen die jährlichen Datenmengen zu massiv großen Datenbanken. Dabei bestehen diese jeweils für sich genommen bereits aus einer schier unglaublich großen Anzahl unterschiedlichster Datensätze.

Datascience für clevere Smart Devices und Streamingdienste

Die Tendenz zu Cloud-Lösungen und dem Streaming von Daten nimmt mit jedem Tag stetig zu. Verantwortlich für diesen Trend sind Breitbandtechnologien, das Internet und die automatisierte Datenerfassung unterschiedlichster Smart-Devices.

Beispiele für Smart-Devices:

  • Alexa oder google home
  • Smart-Phones
  • Smart Watches z.B. Apple’s iWatch

Solche smarten Geräte sammeln kontinuierlich Daten und sind bereits fester Bestandteil unserer täglichen Umwelt. 

Mehr als 100 mal pro Sekunde sammelt Ihr SmartPhone Daten über Sie und Ihre Umwelt…

Das Smartphone in Ihrer Tasche misst die Umgebungstemperatur, die Anzahl Ihrer Schritte und berechnet aus dem Breiten- und Längengrad Ihre gegenwärtige Position. Der Gravitometer des Computers in Ihrem Telefons misst das lokale Gravitationsfeld. Beobachtungen auf diesen drei Variablen werden mit der ungefähren Rate von 100 Mal pro Sekunde gesammelt. Dass heißt ihr tägliches Verhalten ist auf Grundlage dieser Datenwerte bereits vorhersagbar…

Unser Buchtipp zum Thema Big Data:

Erfahren Sie in spannender Darstellung kompakt alles Wesentliche zu den Themen Big Data und wie stark Sie bereits von Daten beeinflusst sind:

„Daten – das Öl des 21. Jahrhunderts“

Non-Profit-Organisationen wie DataKind sind bemüht zur Verbesserung unserer Gesellschaft durch die Analyse dieser Daten beizutragen.

Ursache der Erfordernis der Datenwissenschaften ist die Explosion von Daten und der technologische Fortschritt

Der Anfang des einundzwanzigsten Jahrhunderts ist eng verbunden mit schnellstem technologischen Fortschritt und der Explosion einer Datenflut. 

Folglich sind die Automatisierung, Instrumentierung, und das Internet Quelle und Ursache dieser Datenströme. Als Folge dieser technologischen Entwicklungen sind wir mit massiv großen Datensätzen und Datenströmen konfrontiert.

Datascience bietet Potentiale zur sinnvollen Datenverwertung

Folglich besteht ein enormes Potenzial zum Extrahieren neuer Informationen und Einsichten aus diesen Daten. Dazu sind allerdings völlig neue Ideen und Methoden erforderlich, um die erheblichen Herausforderungen zu meistern, die mit solch komplexen Daten verbunden sind.

Somit bietet die Data Science bereits etablierte Lösungen zur Datenanalyse und für digitale Geschäftsmodelle. dazu und bedient sich dazu vielfältigster, wissenschaftlich etablierter Funktionen aus der Statistik und den neusten Computerwissenschaften. Deswegen spielen hochleistungsfähige Algorithmen bei der Datenanalyse eine so enorm wichtige Rolle.

Jetzt lesen: Wie Sie mit Design Thinking & Prototyping zukunftsorientierte digitale Lösungen gestalten

Ähnliche Einträge

Zum Glossar

Neuer Artikel!