Bitcoin

Was ist ein Bitcoin?

Der Bitcoin ist eine digitale Währung. Als Zahlungsmittel werden Bitcoins (Kürzel: BTC) – wie an der Xetra Börse elektronisch gehandelt. Ein Bitcoin hat somit nie einen festen Wechselkurs, sondern der Wert von Bitcoins ändert sich ständig durch Angebot und Nachfrage.

Bitcoins regulieren sich selbst als digitale Währung

Die digitale Währung zeichnet jedoch eine ganz besondere Währungseigenschaft aus: Bitcoins sind als internationales Zahlungsmittel dezentral organisiert. Keine Zentralbank oder andere Institutionen kontrollieren das Bitcoin-Netzwerk, sondern die digitale Währung reguliert sich über alle Bitcoin-Nutzer selbst.

Bitcoin - Die digitale Kryptowährung Bitcoin

Bitcoin – Die digitale Kryptowährung Bitcoin verbreitet sich immer weiter und reguliert sich eigenständig.

Damit können weder Staaten die im Umlauf befindlichen Geldmengen in Form digitaler Bitcoins steuern, noch können andere zentrale Organe die geltenden Rahmenbedingungen für Bitcoins neu festlegen oder verändern. Das elektronische Zahlungsmittel steuert sich vollkommen selbstständig.

Die Krypowährung Bitcoins

Als extrem schnell wachsende Kryptowährung haben sich Bitcoins inzwischen als Zahlungsmittel fest etabliert. Wie bei jeder Währung ist der Wert eines Bitcoin im Vertrauen und Glauben der Anlegen in den monetären Gegenwert als Zahlungsmittel begründet. Bitcointransaktionen sind im internationalen Zahlungsverkehr nutzbar um Güter oder Dienstleistungen zu bezahlen. Auch Finanzmarkttransaktionen lassen sich mit dem Bitcoin als internationales Zahlungsmittel abwickeln. Bitcoins erfüllen dieselben Funktionen wie der EURO oder US-Dollar als konventionelle Währungen. Damit ist die digitale Kryptowährung vergleichbar mit jeder herkömmlichen Landeswährungen. Doch Kyptowährungen bieten darüber hinaus weit mehr!

Wie funktioniert die Bitcoinwährung?

Die Bitcoinwährung funktioniert auf Basis eines ausgeklügelten Algorithmus und dem Cloud-ähnlichen Bit-Coin-Netzwerk. Mit Hilfe der weltweit verteilten Rechnerleistung werden Bitcointransaktionen von vielen Bitcoinnutzern rund um den Erdball berechnet. Alle Transaktionen sind redundant gespeichert und sicher in verteilt gespeicherten Archiven digital verwahrt.

Wie berechnet sich der Wert des Bitcoin?

Der Bitcoinwert wird anhand einer in diesem Algorithmus definierten Formel ermittelt. Angebot und Nachfrage bestimmen den Handelskurs zu dem Bitcoins gekauft oder verkauft werden können. So existiert inzwischen ein regelrechter digitaler Handel mit den virtuellen Münzen. Jede einzelne Handelstransaktion in Form eines Bitcoinkaufs oder Bitcoinverkaufs wird in der Bitcoin-Blockchain protokolliert. Digitale Transaktionsprotokolle sind dabei auf jedem einzelnen Rechner gespeichert, der am Bitcoinwährungssystem teilnimmt. Somit ist sichergestellt, dass sich jederzeit jeder einzelne Kauf und Verkauf Schritt für Schritt rekonstruieren lässt. Die Bitcoinsoftware ist Open Source und somit ist das Bitcoinsystem digital vollkommen transparent gestaltet.

Vorteile von Bitcoin

  • Vollständige Kontrolle über ihr Geld
  • Grundlegende Transparenz: Bitcointransaktionen sind zu 100 Prozent transparent
  • Sicheres Zahlungssystem
  • Dezentrales Währungssystem
  • Grundlegende Privatsphäre: Bitcoin-Konten sind anonym, personenbezogene Daten sind nicht direkt zugeordnet
  • Geringe Transaktionskosten
  • Bitcoinzahlungen sind direkt
  • hohe Transaktionsgeschwindigkeit im Vergleich zu konventionellen Zahlungsmitteln

Bitcoins als digitales Produkt

Bitcoins sind somit digitale Produkte bzw. digitale Dienstleistungen. Unternehmen stellen der Bitcoin-Währungsgemeinschaft mit ihren Bitcoin-Rechnern eine digitale Dienstleistung zur Verfügung mit der die Nutzung der Währung und Währungstransaktionen erst möglich werden. Dabei übernehmen Computer mit leistungsstarken Grafikkarten die Berechnung der algorithmenbasierten Bitcoinhandelstransaktionen.

Wer ist der Erfinder des Bitcoin?

Die Erfindung des Bitcoin wird einem Softwareentwickler mit einem Pseudonym zugeschrieben. Danach gilt Satoshi Nakamoto als Erfinder des Bit-Coin. Bis heute ist ungeklärt, ob es sich bei Satoshi Nakamoto um eine Einzelperson oder Gruppe handelt.

Ähnliche Einträge

Zum Glossar

Neuer Artikel!