Adapter-Pattern

Was ist ein Adapter Pattern?

Adapter Pattern sind Schnittstellen-Adapter, die inkompatible Softwarekomponenten miteinander verbinden. Adapter Pattern sind in der Softwareentwicklung auch als Wrapper bekannt.

Adapter-Pattern-Softwareadapter

Adapter-Pattern – auch als Softwareadapter bekannt – sind smarte API’s die inkompatible Softwarekomponenten miteinander verbinden.

Wie funktionieren Adapter Pattern?

Adapter Pattern konvertieren das Interface einer vorhandenen Softwarekomponente in ein Interface, das von der aufrufenden Komponente erwartet wird. Damit behält der Softwareadapter als einziges Element die Kontrolle über die Benutzung dieser Softwarekomponente. Alle anderen Softwarekomponenten müssen den Wrapper-Service anfragen und die gewünschte Funktionalität durch den zur Verfügung gestellten Wrapperfunktionsumfang nutzen. Die Wrappererweiterung transformiert die Daten oder Kontrollinformationen der Komponente, die er wrappt.

Adapter Pattern - Entwurfsmuster für API

Adapter Pattern – Entwurfsmuster für API: Alle Nachrichten die der Client erhält, werden an die Legacy-Klasse weitergeleitet. Der Software-Apdapter übernimmt die Kontrolle, jede andere Software-Komponente muss ihre Anfragen über den Wrapper-Service stellen. Mithilfe des Adapterpattern lassen sich bislang inkompatible Softwarekomponenten per API verbinden. Damit liefern Adapter-Pattern eine pragmatische Lösung und bieten Kostenvorteile durch Wiederverwertbarkeit vorhandener Softwareelemente.      

Vorteile des Adapter Pattern

Der Adapter Pattern erlaubt die einfache Wiederverwendung bereits vorhandener Softwarelösungen, auch wenn einzelne Softwarebestandteile grundsätzlich inkompatibel zueinander sind. Damit sind Adapter Pattern eine wichtige Lösung für Reengineering Projekte und  Interface-Engineering.

  • Wiederverwendbarkeit vorhandener Softwarelösungen
  • Anbindung etablierter Legacy-Systeme

Wrapper als Softwareadapter und API nutzen

Im einfachsten Fall ist der Wrapper quasi ein Softwareadapter, der inkompatible Softwaresysteme miteinander verbindet. Dazu greift der Softwareadapter auf die Daten aus der angebundenen Schnittstelle zu, transformiert die Daten in vordefinierter Weise und leitet die Daten an sein Zielsystem weiter. Ebenso lassen sich Wrapperdienste für Export von Daten nutzen.

Sie brauchen Unterstützung bei der Schnittstellen-Programmierung? Jetzt unverbindlich anfragen!

Ähnliche Einträge

Zum Glossar

Neuer Artikel!